FANDOM


Randy Robinson war ein ehemals bei ECW aktiver Wrestler. Er war einer der damals typischen Jobber dort und gilt als mit der inaktivste aller Wrestler. 2011 wurde er Teil von Revolution X, verschwand aber 2012 endgültig.

Biographie

Anfänge

Randy Robinson debütierte bei ECW #10 mit einer Niederlage gegen AfRon und trat seitdem fast ausschließlich in Multi-Man Matches auf, oder wurde als Jobber bezwungen. Seinen einzigen Sieg konnte er bisher bei ECW #13 gegen Kid Austria erringen, mit dem er sich eine Zeit lang ganz gut verstand.

Ende 2010 wurde er bei ECW NXT als Pro von Hao Mi Ned eingeteilt, beschäftigte sich jedoch in keinster Weise mit seinem Schützling.

He´s back!!!

Bei T.R.I.B.U.T.E. T.O. T.H.E. T.R.O.O.P.S. kehrte er überraschend zurück und gab sich als einer von Julan Madsens Helfern zu erkennen. Zwar verlor er das Tag-Team-Match, wurde aber aber nach Matchende von Chris Connor unterstützt. Zusammen hoben sie Revolution X auf der Taufe. Er selbst trat in der Tag-Team-Division an und konnte mit seinem Partner Papa Legba erste Erfolge feiern.

Erfolge

  • Platz 76 in den SAW100 2009
  • Platz 98 in den SAW100 2010
  • Platz 93 in den SAW100 2011