FANDOM


Randy Orton ist ein ehemals bei RAW und Backlash aktiver Wrestler, der als einer der beliebtesten der SAW-Historie gilt. Von 2007 bis 2010 war er bei RAW aktiv und dort als einsamer Jäger bekannt, so war er sich auch nie mit Steve Austin einig, obwohl beide gemeinsam die World Tag Team Titles hielten.

Seit 2011 bei Backlash änderte sich seine Einstellung radikal, Orton wurde umgänglicher und publikumsnäher. Gemeinsam mit seinem Erzfeind Chris Jericho gab es eine der besten Fehden der SAW-Geschichte, es sollte Ortons Jahr werden. Zwei Mal gewann er den SAW World Heavyweight Title. 2012 verschwand er aus den Shows, kehrte 2013 jedoch für eine Neuauflage der Fehde gegen Chris Jericho zurück. 2014 wurde er in die Hall of Fame aufgenommen.

Biographie

Tag Team mit Stone Cold

Orton debütierte bereits bei der ersten RAW Show und wrestlete bei der zweiten bereits zum ersten Mal. Obwohl er in der ersten Runde des Turniers um den Intercontinental Title ausschied, durfte er sich später als Ersatz für den verletzten Rob Van Dam fürs Finale qualifizieren, wo er den Titel aber nicht gewinnen konnte. Später, als die Champions, die Latino Nation, Herausforderer für ihre World Tag Team Titles suchten, formierte er zusammen mit Steve Austin ein Team ohne Namen. Dieses Team war vor Allem deswegen besonders, weil Orton stets als Heel und Austin stets als Face auftraten, was sich auch oft in den Segmenten zeigte, in denen die beiden immer wieder aneinander gerieten. Bei WrestleMania 1 verloren die beiden ein 3-Way Ladder Match um die Titel gegen die Nation und EMC², besiegten Kane und Big Show dann aber in einem Rematch und wurden somit Tag Team Champions. Bei einem weiteren Rematch bei Vengeance 2007 holten sich EMC² die Titel jedoch in einem Hardcore Match zurück, das gerade einmal drei Minuten dauerte.

Koma & Comeback

Aufgrund eines Vorschlaghammers, den Kane Orton ins Gesicht hämmerte, fiel der Legend Killer ins Koma und schied für einige Monate aus dem Wrestlinggeschehen aus. Steve Austin fehdete in der Zwischenzeit mit der Latino Nation und bekam im Lauf dieser Fehde einen Brief, laut dem Orton angeblich Austin für seine Verletzung verantwortlich machte. Der Brief stellte sich zwar als echt heraus, aber dennoch kehrte Orton beim SummerSlam zurück und machte überraschend den Save für seinen alten Partner gegen die Nation. Nachdem Orton sich noch einige Wochen erholen musste, sollte die Rache gegen EMC² folgen, und so kam es beim Cyber Sunday zum ersten und bisher einzigen Tag Team Hell in a Cell Match der SAW-Historie, welches EMC² allerdings abermals gewinnen konnten.

Split

Bei der First Anniversary Show gewannen Austn & Orton allerdings eine #1-Contenders Battle Royal und bekamen somit bei New Year's Revolution eine allerletzte Chance auf die Tag Team Titles. Als Stipulation wurde ein Sledgehammer Match gewählt, doch da Orton bekanntlich seit seinem Koma panische Angst vor Vorschlaghämmern hat, attackierte er Kane und Big Show stattdessen mit einer Leiter. Alles half nichts, denn EMC² verteidigten die Titel einmal mehr. Da Austin & Orton nun nie wieder einen Title Shot bekommen würden, turnte Orton endgültig gegen seinen Partner und begann eine lange Fehde mit ihm. Bei WrestleMania ging Austin siegreich hervor, während bei Backlash Orton gewann. In einem 3 Stages of Hell Match bei Vengeance endete schließlich die langjährige Auseinandersetzung der beiden mit einem Sieg Ortons.

Loose Cannon

Im Anschluss zog Orton sich immer mehr zurück und wrestlete fast ein halbes Jahr lang kein Match mehr. Dennoch tauchte er immer wieder in den Shows auf und verpasste irgendwann nahezu dem gesamten RAW-Roster den RKO, nur, um immer schnell daraufhin zu verschwinden. General Manager Hells Guardian war der einzige, der ihm noch vertraute, und steckte ihn daher in die RAW vs. Smackdown Elimination Chamber bei der Survivor Series, welches Orton zusammen mit Super Dragon und Homicide gewinnen konnte. Zur Belohnung gab es einen Intercontinental Title Shot gegen Christopher Daniels bei New Year's Revolution, den Orton aber nicht nutzen konnte.

Shoot Fight & Abstieg

Auf der Road to WrestleMania geriet Orton mit Eddie Guerrero aneinander, der ihm Drogen zusteckte und so dafür sorgte, dass der Legend Killer einige Wochen ins Gefängnis musste. Am Ende der Fehde stand das Shoot Fight Match bei WrestleMania 3, in welchem Orton allerdings eine herbe Niederlage einstecken musste. Die restliche Zeit des Jahres 2009 war Orton noch kurzzeitig in ein Tag Team mit John Morrison involviert, hatte ansonsten aber keine herausragende Auseinandersetzung mehr.

Neuanfang

2010 versuchte Orton einen Neuanfang, der jedoch in völligem Widerspruch zur ohnehin schon sehr verwirrenden Vorgeschichte Ortons stand. Niemand konnte seine Taten recht einordnen und obwohl bemüht, konnte Orton bei der Rückkehr von RAW keinen Fuß mehr fassen. Bei Backlash schlug er zunächste in die selbe Kerbe, ging zum Beispiel wahllos auf Diamond Dallas Page los blühte aber in einer Auseinandersetzung mit Chris Jericho erstmals seit Langem wieder etwas auf und kann langsam wieder Fans hinter sich bringen. Durch einen Sieg in dieser Fehde wurde er von GM Hells Guardian neben Chris Jericho zum No. 1 Contender auf John Cenas World Heavyweight Title ernannt. Diesen konnte er dann auch in einem 3 Way Match bei Judgment Day gewinnen.

Age of Orton

Nach dem Titelgewinn wurde Randy unerwartet immer beliebter bei den Fans. Dies wurde sicher noch durch die Abwesenheit John Cenas gefördert der vom Dungeon in den Teilzeitruhestand geschickt wurde. Randy wusste mit diesen positiven Reaktionen anfangs kaum bis garnicht umzugehen, aber bemühte sich immer mehr auf die Fans zu reagieren. Hierbei erwies sich Chris Jericho als ungewollter Helfer, da dieser mangels Anrecht auf ein Titelmatch alles tat um dieses doch zu bekommen. Die Fans schloßem Randy in ihr Herz und leideten mit ihm als sein Vater attackiert, seine Frau Besuch von Chris Jericho erhielt und Randy selber mit einem Stuhl fast ins Koma geprügelt wurde. Schlußendlich bekam Chris Jericho sein Titelmatch und dieses sollte bei The Bash stattfinden.

Erfolge

Titel

SAW100

  • Platz 53 in den SAW100 2009
  • Platz 50 in den SAW100 2010
  • Platz 1 in den SAW100 2011
  • Platz 35 in den SAW100 2012
  • Platz 58 in den SAW100 2013

Wissenswertes

  • Randy Orton hatte panische Angst vor Vorschlaghämmern. Dies resultierte aus einem Hardcore Match gegen EMC², in dem Kane Orton mit einem Vorschlaghammer ins Gesicht schlug, woraufhin Orton für einige Zeit in ein Koma fiel. Lange Zeit war dies ein Handicap für die Viper. Allerdings wollte er Chris Jericho in der gemeinsamen Fehde zeigen wie ernst es ihm ist und überwand diese Phobie, indem er auf Jericho mit einem eben solchen Vorschlaghammer los ging.
  • Randy Orton war der erste, und lange Zeit der einzige Wrestler, den Chayne gespielt hat.
  • Orton bestritt bei WrestleMania 3 das legendäre Shoot Fight Match gegen Eddie Guerrero. Es ist bis heute das einzige Match bei SAW, das kompetitiv von zwei Mitspielern ausgespielt wurde.