FANDOM


Julan Madsen ist ein ehemals bei ECW aktiver Wrestler. Er kam Ende 2010 im Zuge von ECW NXT zu SAW, schied aber relativ zeitig aus und hat sich seitdem in der Undercard des Brands gefestigt.

Biographie

Julan Madsen kam Ende 2010 als Teil von ECW NXT zu SAW, als Pro wurde ihm dabei Hells Guardian zur Seite gestellt. Die beiden kamen jedoch nie besonders gut miteinander aus, und nachdem Madsen früh bei NXT ausschied, lieferten sie sich eine harte Fehde, die in einem Gate of Hell Match bei Xtreme X-mas Xperience 2010 ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Madsen verlor das Match, schaffte es beim Royal Rumble 2011 dann aber überraschend bis unter die letzten zwei, ehe er von Jack Crow eliminiert wurde. Aufgrund dieser und weiterer guter Leistungen konnte Madsen sich entgegen seinem ursprünglich schlechten Status bei den Fans langsam in den ECW Shows etablieren.

Meisterhafte Täuschung

Nachdem es etwas ruhiger um den jungen Dänen wurde, tauchte dieser nach einigen Shows mit zwei Helfern auf und attackierte mehrere Wrestler. Dabei sprach er immer wieder von Revolution, die ECW nachhaltig verändern würde. Der General-Manager sah das gar nicht gerne und stecke Madsen und seine Partner in ein Tag-Team-Match gegen 3 ECW-Originale. Beim ECW-PPV T.R.I.B.U.T.E. T.O. T.H.E. T.R.O.O.P.S. 2011 traten erstmals Madsens Mitstreiter ohne Masken auf. Es handelte sich hierbei um Papa Legba und Randy Robinson. Zwar verloren Revolution X ihr Match, doch konnten sie ihren Gegnern noch zusetzen, als plötzlich Chris Connor nach mehrmonatiger Abstinenz seine Comeback feierte und Revolution X mit einem Stuhl in Flucht schlug. Doch kurz darauf wendete er sich gegen ECW und attackierte die Wrestler Cyrus und Hells Guardian.

Der Weg nach Oben

Connor bezeichnete Madsen als seinen Sohn, der nie haben würde und nahm ihn unter seine Fittiche. das Training und die Ansprachen zeigten Wirkung, denn Madsen schaffte es sich in einem Fatal-4-Way-Elimination-Match für die Elimination-Chamber bei der Series zu qualifizieren. Dort wurde er allerdings von Connor gepinnt und schied aus. In den folgenden Wochen geriet Madsen häufiger mit Connor´s Feind Cyrus aneinander, musste sich aber auch mit AfRon herumschlagen, der nach seinem Titelverlust Revolution X und Connor auseinandernehmen wollte. Mit dem Ende von Revolution X wurde es auch ganz schnell still um Madsen und er verschwand von der Bildfläche.

Erfolge