FANDOM


Der Interpromotional L-Title war ein Titel, der von 2007 bis 2008 ungefähr ein Jahr lang existierte. Als einziger Titel der SAW-Historie wurde er in mehreren Brands ausgekämpft, und der jeweilige Champion sowie sein #1-Contender hatten das Recht, sowohl bei RAW, als auch bei Smackdown aufzutreten. Bei WrestleMania 2 wurde der Titel mit dem United States Title vereinigt.

Obwohl das L offiziell nicht als Abkürzung sondern für sich stand, wurde der Titel inoffiziell oft als Lightweight Title bezeichnet.

Titelhistorie


Wrestler Show
1. Matt Hardy Backlash 2007
2. Jeff Hardy Judgment Day 2007
3. Matt Hardy Vengeance 2007
4. Jeff Hardy Unforgiven 2007
5. Matt Hardy Cyber Sunday 2007
6. Homicide New Year's Revolution 2008
7. Shelton Benjamin No Way Out 2008
8. Gregory Helms WrestleMania 2
- Titel eingestellt WrestleMania 2


Wissenswertes

  • Der Titel wurde in einem Interbrand-Turnier vergeben, welches Matt Hardy von RAW gewinnen konnte. Bei diesem Turnier wurden erstmals Videos verwendet.
  • SAWNY ließ später auch einen Interpromotional L-Title auskämpfen.