FANDOM


Bret Hart ist ein ehemaliger Wrestler, der vor Allem als Teil des Tag Teams HartRock bekannt war. 2016 feierte ein Comeback als Manager an der Seite von Mick Foley. Zu Beginn seiner Karriere nicht mehr als ein Jobber bei Smackdown, bildete er später bei RAW mit The Rock eines der erfolgreichsten Teams der SAW-Geschichte. Nach der Rückkehr von RAW und Smackdown wechselten die beiden ins blaue Brand und wiederholten dort ihre Erfolge, ehe sie Ende 2010 zu Backlash kamen und dort nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen konnten. Nach WrestleMania 5 verschwand der Hitman aus den Shows. Im Jahr 2015 wollte er sein Comeback beim neuen Brand Ignition als Manager feiern. Direkt bei der ersten Show wurde er allerdings von Seth Rollins per Curb Stomp auf einen Randstein schwer verletzt. Fast 1 Jahr später feierte der Kanadier dann auch wirklich sein Comeback an der Seite von Mick Foley.

Biographie

Jobber bei Smackdown

Bret Hart debütierte am Anfang von Simulated Action Wrestling bei Smackdown. Dort blieb er über ein Jahr und erreichte in dieser Zeit nie irgendwelche beudeutsamen Siege. Die meisten seiner Matches verlor er, oft sogar mehr als eindeutig. Oft wird der Hitman als SAWs erster richtiger Jobber angesehen. 2008 wechselte er nach einer längeren Auszeit auf der Road to WrestleMania zu RAW, wo er eine Fehde mit Triple H begann. Im Lauf dieser Fehde verbündete er sich mit The Rock und gründete das Tag Team, das später als HartRock bekannt werden sollte.

HartRock

Siehe HartRock

Der Split

Nachdem Brets jüngerer Bruder Owen Hart im Vorfeld zu WrestleMania 5 bei SAW debütierte kam es zwischen HartRock sowie dem jungen, frischen Owen Hart immer mehr zu kleineren Streitigkeiten, obwohl die 3 scheinbar die Liga übernehmen wollten. Dass dies nur eine Finte von Owen Hart und The Rock war stellte sich nach dem Singles Match zwischen Bret Hart und seinem Bruder Owen bei Wrestlemania heraus, als Rocky und Owen gegen Bret turnten und ihn schwer verletzten, da er zu soft geworden war und nicht mehr viel von der Einstellung übrig war, die ihn ursprünglich zu Rockys Tag Team Partner machte. Diese Attacke führte bei Bret zu einer Beinverletzung durch die er temporär seine Karriere auf Eis legen musste, da er an den Rollstuhl gefesselt wurde. Er kündigte jedoch in weiterer Folge an sich eines Tages bei sowohl Rocky als auch Owen Hart zu rächen, wenn er wieder zu SAW zurückkehren könne. Dies konnte der Hitman jedoch nie in die Tat umsetzen, nachdem sowohl The Rock als auch Owen Hart zum Zeitpunkt seiner Rückkehr nicht mehr Teil von SAW waren. Während Owen Hart aus unbekannten Gründen verschwunden ist, beendete Rocky seine Karriere schon ein paar Jahre früher und konnte seine Karriere durch die Aufnahme in die Hall of Fame krönen.

Ignition

Im Jahr 2015 wollte der Hitman sein Comeback als Manager beim neuen Brand Ignition feiern. Direkt bei der ersten Show wurde er allerdings von Seth Rollins per Curb Stomp auf einen Randstein schwer verletzt. Fast ein Jahr dauerte es bis der Kanadier sich von dieser schwerwiegenden Verletzung erholt hatte. An der Seite des ebenfalls von Seth Rollins außer Gefecht gesetzten Mick Foley feierte der Kanadier seine Rückkehr zu Ignition und jagte Rollins bei einer Ignition-Ausgabe aus der Halle.

Erfolge

Wissenswertes

  • Trotz seines erfolgreichen Runs zusammen mit The Rock wurde Bret Hart eine sehr lange Zeit nachgesagt, nicht mehr als ein Edeljobber zu sein und an diesem Gerücht war eine lange Zeit wirklich was dran. Erst im Jahr 2010 wurde er immer besser und besser und fing an den großen Worten auch Taten folgen zu lassen.
  • Im Ladder Match zwischen der D-X und Hart Rock bei Vengeance 2008 ging es um die Ehre, die Grundeinstellung und Überzeugung der beiden Teams. Da die beiden Tag Teams aber trotzdem in einem Laddermatch aufeinandertrafen einigte man sich darauf, einen symbolischen Euro an der Decke zu befestigen.
  • Hart, sein Partner The Rock, Chris Hero, Claudio Castagnoli, Matt und Jeff Hardy sind die einzigen Wrestler, die in beiden Brands Tag Team Champions gewesen sind.